Die häufigste Bestattungsart

sargkl1

Diese in unserem Kulturkreis mit einem Anteil von 60%
traditionellste Bestattungsart kann auf allen Friedhöfen
in der Region durchgeführt werden.

Die Ruhestätte lädt die Hinterbliebenen zur
Trauer und zum Dialog mit dem Verstorbenen ein.
Für viele ist – gerade in der ersten Zeit –
diese Bestattungsform eine große Hilfe.

Bei den Grabarten unterscheidet man zwischen Reihen- und Wahlgrab,
sowie Einzelgrab, Doppelgrab oder Familiengrab.

Die Ruhefrist ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich und beträgt 20-30 Jahre.