Bestattungskosten

Als seriöses Bestattungsunternehmen ist es uns nicht möglich, einen Pauschalpreis zu nennen, da jede Bestattung oder Beisetzung individuell gestaltet wird. Letztendlich bestimmen Sie, als Hinterbliebener, die Art der Bestattung oder Beisetzung und deren Ausgestaltung. Erst wenn alle Punkte durchgesprochen wurden kann eine seriöse und transparente Kostenaufstellung erfolgen.

Hierbei gilt es zu nennen, das ein Großteil der Kosten den kommunalen Gebühren geschuldet ist, auf die wir als Bestatter keinerlei Einfluss haben. Diese Kosten können von Gemeinde zu Gemeinde sehr stark variieren, so können bei einem Wahlgrab Differenzen von über 6000 Euro entstehen. Gerne informieren wir Sie über günstigere Alternativen in der Region – bei gleicher Leistung und Qualität.

Grundsätzlich sind die Bestattungskosten in 3 Komponenten unterteilt:

Bestatterkosten

  • Beratung und Verwaltung
  • Hygienische Versorgung, ankleiden und einbetten des Verstorbenen
  • Überführung und Aufbahrung
  • Sarg und Zubehör
  • Behördengänge
  • Organisation der Beerdigung/Trauerfeier
  • Dekoration der Aussegnungshalle/Kirche
  • Evtl. Überurne und Grabkreuz

Fremdleistungen

  • Todesbescheinigung
  • Krematorium
  • Todesanzeige/Danksagung
  • Trauerdruck
  • Blumen
  • Evtl. Redner
  • Musik
  • Trauerkaffee

Gebühren

  • Sterbeurkunden
  • Grabherstellungs- und Beisetzungskosten
  • Grabnutzungs- oder Verlängerungsgebühren
  • Trauerhalle
  • Leichenzelle

Nicht zu vergessen sind bei Reihen- und Wahlgräbern die Kosten für die Steinmetzarbeiten und die Grabpflege, die im Nachhinein auf die Hinterbliebenen zukommen. Bei Rasengräbern entstehen Kosten für die Grabplatte.